Narben – Häufige Fragen

Wie entstehen Narben?

Narben entstehen während der Wundheilung einer Verletzung. Wenn nicht nur die obersten Hautschichten sondern auch tiefere Schichten bis hin zur Lederhaut durchtrennt wurden, können die körpereigenen Reparatur-Prozesse die Wunde nicht mehr vollständig regenerieren, und es kommt zur Narbenbildung.

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Wie eine Narbe behandelt werden kann, hängt von der Art der Narbe ab. Generell gibt es jedoch eine Reihe von Möglichkeiten, den Verlauf der Entwicklung einer Narbe bereits im Wundheilungs-Prozess zu beeinflussen. Aber auch danach gibt es zahlreiche Behandlungsformen wie Salben, Massage, Pflaster und Verbände bis hin zu Spritzen, operative Korrekturen, Laserhandlung und Dermabrasion.

Was ist Dermabrasion?

Dermabrasion ist eine schonende Form der Abschleifung der Haut mit Hilfe eines speziellen Vakuum-Druckluft-Systems. Bei einer Dermabrasion werden weder Säuren noch Laserstrahlen zur Narbenbehandlung eingesetzt.

Eignet sich Dermabrasion auch für die Narbenbehandlung?

Das Verfahren der Dermabrasion ist ideal für kleine Hautunreinheiten, Verhornungen und Verschuppungen der Haut. Aber auch für Narben, die durch Akne oder andere Verletzungen entstanden sind, ist sie die beste Behandlungsform, um das Hautbild nachhaltig zu verbessern.

Was geschieht während der Narben-Behandlung?

Feinste Aluminiumkristalle werden mit Hilfe eines speziellen Druckluftsystems auf die Haut gedampft. Durch den entstehenden Druck werden die obersten Hautschichten sanft abgetragen. Besonders die scharfkantigen Ränder von erhabenen Narben können auf diese Weise gut abgetragen werden. Der warme Dampf regt die Hautzellen gleichzeitig zu erhöhter Aktivität und zur Neubildung von frischen Zellen an. Die zum Abschleifen ausgedampften Mikrokristalle werden sofort durch den eingebauten Saugschlauch des Handapparats wieder abgesaugt.

Welche Vorteile hat eine Dermabrasion-Behandlung?

Die Behandlung ist absolut schmerzfrei und für den Patienten angenehm. Durch den sehr feinen Dampfstrahl und mehrere Passagen über der behandelten Narbenregion kann das Ergebnis optimiert werden.

Was passiert nach der Behandlung?

Nach der Bedampfung durch die Mikrokristalle und der porentiefen Reinigung soll sich Ihre Haut wieder entspannen. Sie wird sanft massiert und erhält eine abschließende Pflege mit einem wohltuenden Wirkstoffkonzentrat.

Wie oft muss die Behandlung wiederholt werden?

Auch bei einer Narbenbehandlung ist es nicht mit einer einzigen Sitzung getan. Um einen dauerhaften Erfolg und eine deutliche Verbesserung des Hautbildes rund um die Narbe zu erzielen, sollte man etwa sechs bis acht Behandlungen im Abstand von ein bis zwei Wochen einplanen.

Narbenbehandlung in Berlin

2x in Berlin

BellaDerma Berlin Ku'damm
vis a vis Kranzler Eck
Joachimsthaler Str. 10 / Kurfürstendamm
10719 Berlin Wilmersdorf-Charlottenburg

BellaDerma Berlin-Mitte
Lindencorso
Unter den Linden 21 / Friedrichstraße
10117 Berlin Mitte

Kontaktformular

Sie erreichen uns:
Mo-Fr.: 9.00-19.00 Uhr

(030) 88 92 92 20

Beratungen und Behandlungen finden auf Wunsch auch Samstags und außerhalb der Geschäftszeiten statt.


to top